Raumfahrt und Science Fiction Studies

Bücher

Soziologie der Weltraumfahrt. Zusammen mit Joachim Fischer. Bielefeld 2014: transcript, 208 Seiten, ISBN 978-3-8376-2775-6.

[Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.2.2015, S. 52, Ulf von Rauchhaupt] [Kultursoziologie, 2/2015, Daniel Böldt] [DLR Magazin, 147/2015, Andreas Schütz] [Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 67/3-2015, Peter Fischer] [Sociologia Internationalis, 1/2015, Anna Henkel].


Heute die Welt – morgen das ganze Universum. Rechtsextremismus in der deutschen Gegenwarts-Science-Fiction. Science-Fiction und rechte Populärkultur. Hrsg. von Hermann Ritter, Johannes Rüster, Dierk Spreen, Michael Haitel. AndroSF 54. Murnau 2016: p.machinery, ISBN 9783957650498.


Spurensuche im All. Perry Rhodan Studies. Hrsg. von Klaus Bollenhöfener, Klaus Farin, Dierk Spreen. Berlin 2003: Tilsner-Verlag, 182 Seiten, ISBN 3-936068-88.

[Fanzine Kurier, 112004, Clemens Nissen] [fictionfantasy.de, Erik Schreiber] [fandom observer 178, 4/2004, S. 10 f., Peter Herfurth-Jesse]


Zukunft schreiben. Science Fiction und andere Zeitmaschinen. Hrsg. von Knut Hickthier, Dierk Spreen. Ästhetik & Kommunikation, H. 104, März 1999, ISSN 03417212.


Aufsätze

Rechtsextreme Populärkultur. Zum mediensoziologischen und medienethischen Verständnis der Print-Science-Fiction-Serie Stahlfront. In: Hermann Ritter et al. (Hg.): Heute die Welt – morgen das ganze Universum. Rechtsextremismus in der deutschen Gegenwarts-Science-Fiction. Science-Fiction und rechte Populärkultur. Murnau 2016: p.machinery, S. 162-215.

Weltraum, Körper und Moderne. Eine soziologische Annäherung an den astronautischen Menschen und die Cyborggesellschaft. In: Joachim Fischer, Dierk Spreen: Soziologie der Weltraumfahrt. Bielefeld 2014: transcript, S. 41-88.

Die dritte Raumrevolution. Weltraumfahrt und Weltgesellschaft nach Carl Schmitt und Niklas Luhmann. In: Joachim Fischer, Dierk Spreen: Soziologie der Weltraumfahrt. Bielefeld 2014: transcript, S. 89-127.

Weltraumfahrt als Unterhaltung. Das kleine Massenmedium Perry Rhodan. In: Joachim Fischer, Dierk Spreen: Soziologie der Weltraumfahrt. Bielefeld 2014: transcript, S. 164-195.

Kugelraumschiffe und andere runde Technologien. In: Walter Delabar et al. (Hg.): Bluescreen. Visionen, Träume, Albträume und Reflexionen des Phantastischen und Utopischen. Bielefeld 2010: Aisthesis Verlag, S. 206-220.

Kulturelle Funktionen der Science Fiction. In: Jan A. Fuhse (Hg.): Technik und Gesellschaft in der Science Fiction. Berlin 2008: Lit, S. 19-33.


Medien

WDR 5 – Das philosophische Radio: »Raum für Utopien? – Die Theorie der Weltraumfahrt« (Sendung vom 04.09.2015), Moderation: Jürgen Wiebicke © WDR 2015

»Gespräch – Raumfahrt aus Soziologensicht«, Interview anlässlich der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Alexander Gerst, WDR 5 am 13.01.2015.

»Wehrmacht im Weltall. Neurechte Science-Fiction-Romane versetzen die Szene in Aufruhr.« Beitrag zur neuen SF-Reihe »Stahlfront« (Unitall-Verlag) im Feuilleton der Berliner Zeitung vom 05.08.2008, S. 24.

Fernsehinterview im ZDF zum Thema »Aufbruch ins All« am 6. Januar 2008 im Rahmen der Sendung »sonntags«. Als Spezialeffekt ist außerdem ein Spaziergang mit Pappkamerad über die Wilmersdorfer Straße zu sehen.

»Cyberspace und Hyperraumrevolution.« Beitrag in der Jubiläumsausgabe der Berliner Zeitung vom 20. Mai 2005, S. 61.

Fernsehinterview im WDR zum Thema »Die Science-Fiction-Serie Perry Rhodan« am 12. August 2004 im Rahmen der Sendung »WDR Lokalzeit — OWL aktuell«.